Verdienstgrenze bei Minijob und Midijob steigt ab Oktober 2022

Christoph Ohlemacher

1 min Lesezeit

Mit dem Gesetz zur Erhöhung des Schutzes durch den gesetzlichen Mindestlohn und zu Änderungen im Bereich der geringfügigen Beschäftigung wurde geregelt, dass der Mindestlohn zum 1. Oktober 2022 auf 12,00 Euro brutto pro Stunde angehoben wird. Die Anhebung des Mindestlohns wirkt sich nunmehr auch auf die geringfügig entlohnte Beschäftigung (Minijobs) aus. Die Minijob-Grenze steigt auf 520 € und wird künftig mit jeder Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns dynamisch erhöht.

Die Höchstgrenze für sogenannte Midijobs im Übergangsbereich steigt von derzeit 1.300 € auf 1.600 € monatlich.

Versicherungspflichtig Beschäftigte, für die bis zum Inkrafttreten der Neuregelung die bisherigen Regelungen für den Übergangsratsbereich gelten und die ein regelmäßiges monatliches Arbeitsentgelt in Höhe von 450,01 € bis 520,00 € erzielten, bleiben aus Gründen des Bestandsschutzes bis zum 31. Dezember 2023 versicherungspflichtig in der Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung.

Die betroffenen Beschäftigten können sich bei der Krankenkasse und der Agentur für Arbeit auf Antrag von der Versicherungspflicht befreien lassen. Wenn der jeweilige Antrag bis zum 2. Januar 2023 gestellt wird, wird die Befreiung rückwirkend ab dem 1. Oktober 2022. Andernfalls ab dem Folgemonat der Antragstellung. Die rückwirkende Befreiung in der Krankenversicherung ist nur möglich, wenn bis zur Befreiung keine Leistungen in Anspruch genommen wurden.

Arbeitgeber müssen bereits zum 1. Oktober 2022 auf ihre Arbeitnehmer zugehen und abfragen, welche beitragsrechtliche Beurteilung anzuwenden ist.

Mehr Infos

bei Ihrem/r Lohnsachbearbeiter/in

+49 7634 69400 0

So finden Sie uns

Aus der Region für die Region – und darüber hinaus: Unser Sitz im Gewerbepark Breisgau in Eschbach ermöglicht es uns, unsere Mandanten in Deutschland, Frankreich und der Schweiz direkt und schnell zu erreichen. Gleichzeitig bieten wir mit unserer Niederlassung in Freiburg Beratung direkt in der Großstadt.

Sie werden nach Click auf Google Maps weitergeleitet.